DRUCKEN

Allgemein


up

Allgemeine Dokumente

linke-card Ersatzbelege (3.8 MB)

up

VSZ - Vertragspartner-Software-Zertifizierung

Gemäß den einheitlichen Grundsätzen (§ 340a ASVG) darf für die EDV-Rechnungslegung ausschließlich Software verwendet werden, die vom Hauptverband im Einvernehmen mit der ÖÄK zertifiziert wurde. Auf der Seite linkVertragspartner Software Zertifizierung finden Sie alle Informationen, die Sie für die Vorbereitung und Anmeldung zur Zertifizierung benötigen.

up

Vertragspartner-Benutzerhandbuch

Das Vertragspartner-Benutzerhandbuch für Ärzte beschreibt die fachlichen Hintergründe und den richtigen Umgang mit der GINA Hard- und Software. 

linke-card Vertragspartner-Benutzerhandbücher

up

Rezeptgebührenobergrenze (REGO)

Der Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger wurde vom Gesetzgeber beauftragt, die neue Sozialleistung einer Rezeptgebührenbefreiung nach Erreichen einer persönlichen Obergrenze (2% des Nettoeinkommens) technisch und praktisch umzusetzen. Die Regelung ist seit 01.01.2008 in Kraft. Informationen bezüglich der Rezeptgebührenbefreiung werden über das Attribut „Kennzeichen der Rezeptgebührenbefreiung“ im Konsultationsbeleg (KSE) aber auch im Arzneimittelbewilligungsservice (ABS) über das e-card System geliefert.

linkPortal: Rezeptgebührenobergrenze

up

Umgang mit Rezeptgebührenbefreiung

Der Hauptverband hat in Zusammenarbeit mit den SV-Trägern einen Leitfaden erstellt, wie mit der Rezeptgebührenbefreiung umzugehen ist. Nähere Informationen finden Sie in folgendem Dokument:

linkRezeptgebührenbefreiung (40.9 KB)

up

Behandlungsfallcodes

Einheitliche Gegenüberstellung Behandlungsfall - Behandlungsschein

Status: 03.08.2017 (Nichtzahnbehandler Version 2.4)

linkBehandlungsfallcodes: Nichtzahnbehandler Version 2.4 (15.7 KB)

Status: 01.07.2015 (Zahnbehandler Version 2.0)

linkBehandlungsfallcodes: Zahnbehandler Version 2.0 (352.5 KB)

Achtung: Die Version 2.0 ist seit 01.01.2016 gültig.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den zuständigen KV-Träger.

up

UID-Nummern der KV-Träger

Auf Grund des Umsatzsteuergesetzes ist ab 01.07.2006 auf allen Inlandsrechnungen über €10.000,- auch die UID-Nummer des Lieferempfängers anzugeben.

linkUID Nummern der KV-Träger 08.08.2006 (23.0 KB)

up

KFO - Kieferorthopädie

Die Unterlagen des KFO Workshop vom 09.06.2015 (Präsentation e-card Behandlungsfälle; Präsentation Abrechnung DVP-Datensatz).

linkKFO Workshop HVB 2015-06-09 (217.1 KB)

linkHandout KFO_V.1 4 (506.2 KB)

linkSV_Folder_Zahn_2015_RZ (3.2 MB)